BTC no Ethereum atinge 150 milhões de dólares: O Que Significa Para o Mercado de DeFi em Circulação

Mais de $150 milhões de dólares de Wrapped Bitcoin (wBTC) está agora no Ethereum. Isso indica que a atividade do usuário nos protocolos de Finanças Descentralizadas (DeFi) está aumentando.

O WBTC permite aos usuários de DeFi no Ethereum utilizar o Bitcoin como garantia para empréstimos e muitos outros serviços. É uma versão do Bitcoin compatível com ERC20, que reflete o valor do BTC a uma proporção de 1:1.

O mercado de DeFi está explodindo, e a demanda do wBTC mostra isso

Desde 1º de junho, o valor total trancado na DeFi aumentou de US$ 1,04 bilhões para US$ 3,54 bilhões.

Dados do Defipulse.com mostram que a quantidade de capital no mercado de DeFi aumentou 240% em dois meses.

Com o aumento da atividade dos usuários nos protocolos DeFi, o número de wBTC no mercado de DeFi começou a aumentar naturalmente.

Um pesquisador da Messari escreveu:

„O BTC no Ethereum está a explodir. Depois de começar o ano com <1.000, há agora mais de 16.000 (150 milhões de dólares) Isto deve-se em grande parte ao wBTC, que está a caminho de se tornar a ‚corda da ligação da bitcoin'“.
Um grupo de importantes organizações e empresas DeFi, incluindo a Compound e a MakerDao, lançou o wBTC, um projeto de código aberto, no início de 2019.

Como o wBTC é usado para vários serviços financeiros no espaço da DeFi, o crescente uso do wBTC indica um aumento no número de portadores de bitcoin, alavancando a DeFi.

Uma confluência de atividade e valor do usuário do wBTC em rápido crescimento no espaço do DeFi reflete um potencial de crescimento significativo no DeFi.

Devido ao sucesso do wBTC em manter sua pega contra Bitcoin, Purdy disse que o wBTC provavelmente manteria seu domínio. Ele disse:

„Por estas razões, o wBTC está preparado para continuar a sua dominância a curto e médio prazo. Dito isto, ainda há a ameaça iminente de intervenção do governo quando esses ativos crescerem o suficiente para chamar a atenção do órgão regulador“.

As trocas continuam a facilitar a procura de DeFi

As grandes trocas de moeda criptográfica estão aparentemente respondendo à loucura da DeFi.

As maiores bolsas de moedas criptográficas do mercado global, como Binance, FTX, e OKEx, estão listando cada vez mais fichas de DeFi.

A tendência mostra que as principais plataformas de negociação estão reconhecendo o rápido crescimento no setor de DeFi, respondendo à demanda dos clientes.

Kelvin Koh, um parceiro do The Spartan Group, disse:

„A OKEX listou $BAL e $SNX. A lista de fichas DeFi continua. Agora só falta $BAL desta lista. Huobi agora com um atraso significativo vs. Binance e OKEX.“

Em comparação com outras aplicações Ethereum, tais como soluções de escala de camada dois, o limite de mercado das fichas DeFi permanece relativamente baixo.

Com base em várias métricas, incluindo o rápido crescimento do wBTC e o aumento das taxas da rede Ethereum, o potencial de crescimento do mercado de DeFi continua grande.

Roger Ver zeigt Interesse an Bitcoin.org

Bitcoin.org ist eine der ältesten Domänen der Krypto-Welt und konzentriert sich auf die Bereitstellung von Informationen über das Immediate Edge Projekt und die Technologie dahinter. Es wird vermutet, dass es von Satoshi Nakamoto selbst gekauft wurde, da das Register aus dem August 2008 stammt. Es scheint jedoch, dass Roger Ver Interesse am Kauf der Website zeigt.

Wir sollten uns daran erinnern, dass, als Satoshi begann, die Gemeinschaft zu verlassen, der Schöpfer von Bitcoin die Kontrolle über diese Website an einige der einflussreicheren Entwickler übergab. Von da an begann die inzwischen berühmte Bitcoin.org als Bildungsportal zu fungieren. Es enthält Informationen für Anfänger, um in dieser Welt Fuß zu fassen.

Gegenwärtig ist die Zukunft der Website nicht klar genug. Hervorhebung des kürzlichen Weggangs von Theymos, einem jener Pioniere, die Satoshi nahe stehen Darüber hinaus die Ankündigung des derzeitigen Administrators, Cobra, der über seine allmähliche Trennung mit der Leitung des Portals spricht.

bitcoin
Satoshi’s Vision wiederbeleben

Über Cobra, den derzeitigen Verwalter
Cobra ist derjenige, der die Kontrolle über das berühmte Portal Bitcoin.org innehat. Er ist immer noch in der Lage, seine Identität in der Anonymität zu wahren, genau wie Theymos. Es sei darauf hingewiesen, dass Theymos vor 6 Jahren bekannt gab, dass Cobra die neue Miteigentümerin der Website sein würde.

Theymos verwaltet nach wie vor die Bitcoin-Sektion auf Reddit und das BitcoinTalk-Forum, was übrigens im Ökosystem eine ziemliche Kontroverse ausgelöst hat.

Auch Cobra ist nicht unumstritten. Seit ihrer Übernahme haben einige ihrer Meinungen zu erheblicher Unzufriedenheit in der Gemeinschaft geführt. Meinungen wie: Drängen auf eine Änderung des Bitcoin-Algorithmus, Änderung des technischen Dokuments und Beginn der Verteidigung von Bitcoin Cash, nachdem er das Projekt ablehnte.

Kürzlich kündigte Cobra über Github an, dass sie im Laufe des Jahres damit beginnen werde, ihre Beteiligung an Bitcoin.org zu reduzieren. In seiner Publikation weist er darauf hin, dass die Website in guten Händen sein wird. Er hat sogar einige Leute im Sinn, aber er lässt Raum für Vorschläge.

7 Schlüsselpunkte, um zu verstehen, wer Satoshi Nakamoto ist

Kann Roger Ver der nächste Besitzer von Bitcoin.org sein?
Roger ist einer der wichtigsten Befürworter von Bitcoin Cash. In einem Reddit-Faden zeigte er Interesse am Erwerb der wichtigen Website.

Im Thread über Vorschläge und Meinungen zum Verkauf von Bitcoin.org fragt einer der Benutzer Cobra, ob er die Rechte geben könnte, um zu sehen, ob es ihm ein gutes Angebot macht, worauf Roger antwortete: “Ich habe das Geld in der Hand“.

Trotzdem glaubt Roger nicht daran, dass Cobra ihm die Domain verkaufen wird, was darauf hindeutet, dass keine großen Anstrengungen unternommen wurden, um den Kauf Wirklichkeit werden zu lassen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass, als sich der Weg, der zur Entstehung von BCH führte, abzweigte, ein Zustrom negativer Kommentare gegenüber Roger Ver aufkam, der beschuldigt wurde, er wolle seine Domain Bitcoin.com ausnutzen, um ahnungslose Investoren anzuziehen, die die neue Kette für das Original hielten.

Finanzpolitik löst Inflationsängste aus, da sich Bitcoin der Halbierung nähert

Die COVID-19-Antwort der nationalen Regierungen auf der ganzen Welt war ziemlich einheitlich. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, haben sich die meisten dafür entschieden, die Volkswirtschaften einzudämmen und die bestehende Geldmenge (M2) durch Stimuli massiv auszuweiten.

Diese politische Reaktion hat zu einem enormen Anstieg der verfügbaren Geldmenge auf Bitcoin Revolution geführt. Staatsausgaben in dieser Größenordnung würden unter den meisten Umständen zu einem Inflationsschub führen. Aufgrund der schmerzlichen Arbeitslosigkeit ist dies jedoch noch nicht eingetreten.Bloomberg

Kriegszeit?

Die derzeitige Politik ahmt die Reaktion der Regierung in Kriegszeiten nach. Das Führen von Kriegen erfordert dramatische Ausgaben der nationalen Regierungen und öffnet die Türen zu einer explodierenden Inflation.

Inflationsschübe werden oft auf die Auswirkungen von Staatsausgaben zurückgeführt.

Sowohl Ökonomen als auch politische Führer verwenden jedoch die Sprache der Kriegszeit, um die COVID-19-Krise zu beschreiben. Eine solche Rhetorik trägt dazu bei, die Stimmung in der Öffentlichkeit zu heben, öffnet aber auch die Türen zu einer substanziellen Erhöhung des M2-Angebots.

Ökonomen befürchten, dass die Nachkriegsinflation ins Spiel kommt, nachdem die Wirtschaft wieder angekurbelt wurde.

Dies geht aus einer bei Vox veröffentlichten politischen Analyse hervor, die von Manoj Pradhan, dem Gründer von Talking Heads Macroeconomics, und Charles Goodhart, emeritierter Professor in der Financial Markets Group an der London School of Economics, mitverfasst wurde:

„Aber was wird dann passieren, wenn der Lockdown aufgehoben wird und die Erholung nach einer Periode massiver fiskalischer und monetärer Expansion einsetzt? Die Antwort wird, wie in den Nachwirkungen von Kriegen, ein Anstieg der Inflation sein“.

Auswirkungen der Halbierung auf Bitcoin Revolution

Bargeld drucken

Die Auswirkungen der aktuellen Krise sind weithin spürbar, da der Verlust von Arbeitsplätzen weiter zunimmt und viele Unternehmen rasch schwindende Einnahmequellen verzeichnen. Selbst wenn die Verbraucher aus dem Lockdown befreit sind, gehen viele Ökonomen davon aus, dass die Nachfrage niedrig bleiben wird.

Der Berenberg Senior Economist Kallum Pickering wird in Bloomberg mit den Worten zitiert:

„In den letzten Phasen des Aufschwungs, inmitten einer fortgesetzten De-Globalisierung der [gehandelten] Güter und eines weniger elastischen globalen Angebots, könnte die Finanzpolitik beginnen, die Inflation zu schüren“.

Halbierung der Bitcoin

Bitcoin ist nur noch wenige Tage von der nächsten Halbierung entfernt. Da das Interesse an diesem Ereignis gestiegen ist, hat die Münze in den letzten zwei Wochen einen Preisanstieg erlebt.

Darüber hinaus scheint die öffentliche Stimmung für Bitcoin bullish zu sein. Mainstream-Medien wie CNBC sagen voraus, dass sich die Bullenrennen bereits vor der Halbzeitbilanz befinden, und die wachsende Besorgnis über die Regierungspolitik hat ebenfalls zu erhöhter Aufmerksamkeit geführt. Mit einem festen Angebot stellt Bitcoin ein anderes Wirtschaftsmodell dar.