Voici le point de vue du PDG de Binance sur la façon de „ ralentir en quelque sorte l’adoption de la cryptographie

En ce qui concerne l‘ adoption de la crypto-monnaie , l’année dernière a été dominée par le fait que les investisseurs institutionnels se déversent désormais sur le marché des actifs numériques. À la lumière de la clarté réglementaire croissante et des produits tels que ceux proposés par Bitcoin Fortune qui permettent aux investisseurs traditionnels de se sentir chez eux lorsqu’ils traitent de crypto, les 12 derniers mois ont démontré que les domaines de la finance traditionnelle et du marché des actifs numériques comblent le fossé.

Dans une récente interaction avec Charlie Shrem, Changpeng Zhao [CZ], fondateur et PDG de Binance, a expliqué comment les erreurs commises dans la finance traditionnelle se répercutaient sur le marché des actifs cryptographiques et numériques

Avec la pandémie et le fait que les économies ont été considérablement perturbées, les gouvernements se sont lancés dans une frénésie d’impression de monnaie fiduciaire, ce qui, à long terme, peut réduire considérablement la valeur. Fait intéressant, CZ a noté que si l’impression fiat a tourmenté le monde de la finance traditionnelle, quelque chose de similaire se produit également sur le marché des actifs numériques. Il a dit,

«Le gouvernement n’a d’autre choix que d’imprimer de grandes quantités de monnaie nouvelle qui dévalorise les avoirs de tous les autres. Donc, je pense qu’avec la crypto maintenant, pour être honnête, si vous regardez toutes les nouvelles émissions de jetons, toutes les nouvelles remises de jetons, c’est la même chose que l’impression d’argent.

Cela a, à son tour, aidé des actifs comme Bitcoin à montrer sa capacité à conserver de la valeur. Bien que l’USD continue d’être une monnaie assez robuste, l’augmentation des émissions peut réduire sa valeur, un problème que les actifs comme Bitcoin n’ont pas nécessairement à craindre. En outre, CZ a fait valoir que les innovations en matière de financement décentralisé peuvent, en théorie, être mises en œuvre dans le domaine de la finance traditionnelle. Il a dit,

«Je pense qu’en théorie, tout ce que nous faisons maintenant sur la finance décentralisée aurait pu être fait sur des actions centralisées, des actions, etc. „

Cependant, au cours des dernières années, il y a eu une forte vague de nouveaux investisseurs habitués aux marchés traditionnels qui ont trouvé leur chemin dans le crypto-écosystème. Les données de marché fournies par Skew montrent que l’intérêt ouvert pour les contrats à terme Bitcoin sur le CME est passé de 138 millions de dollars à 439 millions de dollars au cours de l’année écoulée, tout en atteignant un sommet de 948 millions de dollars il y a quelques mois.

Le PDG de Binance a ajouté que si cette adoption accrue d’actifs cryptographiques comme Bitcoin est prometteuse, si le marché traditionnel offrait une plus grande liberté similaire à la cryptographie, le marché des actifs numériques pourrait connaître une baisse significative des niveaux d’adoption. Il a conclu,

«Je pense que le meilleur moyen de ralentir l’adoption de la cryptographie est d’améliorer la finance traditionnelle avec un degré élevé de liberté, une facilité d’utilisation, des frais de transaction faibles … Si toutes ces fonctionnalités peuvent être intégrées dans la finance traditionnelle, les gens le feront sont moins incités à adopter des devises blockchain. »

Ryssland föreslår hårda sanktioner för icke rapporterade kryptovalutahållningar

Rysslands finansministerium har utarbetat ett lagförslag med hårda påföljder för alla som inte rapporterar sina kryptokurrencyinnehav över en viss nivå. Påföljder inkluderar fängelsestraff och böter.

Ny rysk Crypto Bill

Det ryska finansministeriet har skickat ut ett nytt lagförslag som behandlar Bitcoin Era cirkulationen av kryptovaluta i Ryssland till intresserade regeringsdepartement, rapporterade det lokala nyhetsbyrån Kommersant den här veckan. Lagförslaget innehåller ändringar av den ryska strafflagen, straffprocesslagen, den administrativa lagen, skattelagen och lagen om bekämpning av penningtvätt, den publicerade publikationen och hävdar att han är bekant med lagförslaget.

De viktigaste ändringarna från föregående lagförslag gäller medborgarnas skyldighet att deklarera sin kryptovalutaverksamhet samt innehållet i deras plånböcker.

Ministeriet föreslår att utbyten och användare ska informera skattemyndigheten om kryptovalutatransaktioner

Kommersant noterade att marknaden anser att det tidigare lagförslaget utgör en betydande begränsning för cirkulationen av kryptovaluta i Ryssland. Kommersant rapporterade att det nya lagförslaget är ännu strängare. ”I synnerhet är varje person (naturlig eller laglig) som har fått digital valuta eller digitala rättigheter på mer än 100 000 rubel [1 280 $] under ett kalenderår skyldig att informera skattemyndigheten och lämna in en årlig rapport om transaktioner med sådana tillgångar och saldon på dessa tillgångar. ”

Bryan Cave Leighton Paisner (Ryssland) LLP: s seniorskattadvokat Dmitry Kirillov förklarade att om ändringarna antas måste den första rapporten läggas fram senast den 30 april 2021 för 2020 års skatteregistreringsår. Han lade till:

Om du inte rapporterar till skattemyndigheten kan du få böter på 30% av kryptotillgångarna, men inte mindre än 50 000 rubel.

Hier ist, was Sie über #BitcoinBlackout wissen müssen

MicroStrategy erwirbt BTC im Wert von $425 Mio.

Ein bahnbrechender Schritt wird von MSM ignoriert
Mehrere prominente Namen in der Kryptowährungsbranche, wie z.B. RT-Host Max Keiser, teilten den #BitcoinBlackout-Hashtag auf Twitter, der sich zu einem Sammelruf gegen die Feindseligkeit der Mainstream-Medien gegenüber Bitcoin Profit entwickelt.

Dies geschah, nachdem keines der großen FinanzkaFnäle (CNBC, Bloomberg, Financial Times usw.) die Geschichte über MicroStrategys riesige Bitcoin-Wette angerührt hatte.

MicroStrategy erwirbt BTC im Wert von $425 Mio.
In einem viralen Tweet rief der ehemalige Blockstream-Angestellte Zack Voell die oben genannten Publikationen auf, weil sie die größte kryptowährungsbezogene Nachricht dieses Quartals völlig ignoriert hätten.

Wie U.Today berichtete, erwarb MicroStrategy, das größte Business-Intelligence-Unternehmen der Welt, BTC im Wert von 425 Millionen Dollar als Absicherung gegen die Inflation. Es war das erste börsennotierte Unternehmen, das BTC als Rücklagevermögen übernahm.

In einem Podcast mit Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital beschrieb Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, seinen Haufen an ungenutztem Bargeld als „einen schmelzenden Eiswürfel“:

„Wir hatten gerade die schreckliche Erkenntnis, dass wir auf einem 500 Millionen Dollar schweren Eiswürfel saßen, der gerade schmilzt.

Er fügte auch hinzu, dass Bitcoin etwas sei, das er für die nächsten 100 Jahre behalten wolle.

Jack Dorsey, CEO von Twitter, könnte einige Unternehmen 10 Milliarden Dollar in Bitcoin stecken: Willy Woo
Ein bahnbrechender Schritt wird von MSM ignoriert
Der Dreh- und Angelpunkt von MicroStrategy in Bezug auf Krypto, der möglicherweise ein Wendepunkt für die Branche sein könnte, wurde von den Mainstream-Medien übersehen, die im September diesen Jahres mit der Berichterstattung über SushiSwap beschäftigt waren.

Als Reaktion auf die Gegenreaktion entschied sich Bloombergs Chefredakteur Joe Weisenthal erneut dafür, die Sache herunterzuspielen, indem er behauptete, MicroStrategy sei nur ein verblassendes Small-Cap-Unternehmen, das versuche, einen „Hype zu schüren“.

Zuvor twitterte er, dass das Unternehmen aufgrund seiner rückläufigen Einnahmen ihre Berichterstattung nicht verdiene, obwohl Bloomberg über Long Island Iced Tea schrieb.

„Ich bin erstaunt, dass so viele Leute über die Bitcoin-Investition von $MSTR sprechen, ohne über die Tatsache zu sprechen, dass die Einnahmen des Unternehmens seit Jahren rückläufig sind und dass seine Aktien niedriger gehandelt werden als 1998.

Ethereum-Preisvorhersage: ETH kann 500 $ erreichen

Ethereum-Preisvorhersage: ETH kann 500 $ erreichen

Ethereum verzeichnete zusammen mit Bitcoin kürzlich einen deutlichen Preisrückgang.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels handelt die ETH in den roten Zahlen, und der Preis der Münze liegt bei 368,42 Dollar.

Der Preis der ETH sieht zunehmende Volatilität

Da der Preis der einheimischen digitalen Währung von Ethereum in letzter Zeit rekordverdächtig hohe Transaktionsgebühren aufweist, hat nach Angaben von Cointelegraph auch der Preis der ETH eine erhöhte Volatilität gezeigt.

Wie Sie wahrscheinlich inzwischen wissen, wurde Ende August mit 495 $ ein neuer Höchststand bei Bitcoin Up erreicht, woraufhin der Preis um mehr als 30% auf 308 $ fiel.

Es hat sich auch gezeigt, dass dieser Rückgang den gesamten Kryptomarkt ebenfalls ins Rutschen brachte, da der Preis von Bitcoin auf 10.000 $ fiel.

Glücklicherweise hat BTC Mühe, über der wichtigen FOMO-Auslöseschwelle von 10.000 $ zu bleiben.

Die oben erwähnte Online-Publikation prüft, wo der Preis der ETH liegt, und daher könnten viele andere Kryptos als nächstes auf dem Weg sein.

Ether ist in der Lage, das Support-Level von $300 zu halten

Die ETH hat sich in den letzten Wochen sehr bemüht, über 440 Dollar zu bleiben, aber „wie die Grafik zeigt, zeigte der Ausbruch keine Stärke und löste um den 1. September einen massiven Ausverkauf aus“.

Dieselbe Online-Publikation fuhr fort und sagte: „Die entscheidende Unterstützungsebene wurde bei $360-$380 gefunden, die sich nach mehreren Tests nicht halten konnte. Dieser Zusammenbruch führte zur nächsten Unterstützungsebene, wobei der Preis von $360 auf $300 fiel.

Cointelegraph bemerkte auch, dass bei einem Zusammenbruch oder Ausbruch die nächste Widerstands- und Unterstützungsebene auf der Grundlage historischer Kursbewegungen bei Bitcoin Up vorhergesagt werden kann.

380 $ ist ein wichtiges Widerstandsniveau

Das Diagramm, das in dem Artikel vorgestellt wird, zeigt einige interessante Details.

„Das Diagramm zeigt diese Pivots, wobei $300 ein signifikanter Wert ist, obwohl $280 und $245 ebenfalls wichtige Niveaus sind, die es zu beachten gilt. Das frühere Unterstützungsniveau bei $360-$380 ist jetzt klar als Widerstandsniveau definiert, das brechen muss, damit das zinsbullische Momentum wieder aufgenommen werden kann“, stellen sie fest.

Wir empfehlen, dass Sie sich den Originalartikel ansehen und sich auch die Grafik aus der Handelsansicht ansehen.